Geistliches Chorkonzert

01.09. NAK Hamburg-Borgfelde (Bericht + Fotos)

31.08. NAK Hamburg-Lurup (Bericht + Fotos)

21.04. NAK Voslapp

20.04. NAK Oldenburg-Kreyenbrück

Programm:

Franz Schubert, 1797-1828

Deutsche Messe, D 872


 

Gabriel Fauré, 1845-1924

"Cantique de Jean Racine"

Lobgesang des Jean Racine, op.11 (komponiert 1865)

für vierstimmig gemischten Chor und Orgel


 

Edvard Grieg, 1843-1907

"I Himmelen"

Im Paradies

aus: Vier Psalmen op. 74, Nr, 4

für Bariton solo und vierstimmig gemischten Chor


 

Josef Rheinberger, 1839-1901

Drei geistliche Gesänge, RhWV, op. 69

Morgenlied

Hymne

Abendlied

 

Bericht aus Hamburg:

Geistliches Chorkonzert

Am 31. August um 14 Uhr besteigen viele fröhliche Kammerchorsänger den eigens gecharterten Kammerchor-Bus in Wilhelmshaven-Voslapp, um sich auf den Weg nach Hamburg zu machen. Mit an Bord sind außerdem noch ein paar "Kammerchor-Kinder" und "Kammerchor-Ehepartner" und natürlich unser Busfahrer Olaf. Er ist der Ehemann einer der Altistinnen und daher allen sehr gut bekannt.
Es soll also nach Hamburg-Lurup gehen, wo um 20.00 Uhr das erste Konzert statt findet. Auf dem Weg dorthin werden in Rastede und Bremen noch weitere Chormitglieder aufgesammelt, bis der Bus vollständig beladen wieder seine Fahrt aufnimmt.

Nach einer problemlosen Anreise und Einsingübungen, Ansingproben, etc. beginnt endlich das Konzert. Scheinbar war das Publikum mit uns zufrieden, ansonsten wären wir hinterher wohl nicht zu einem solchen Grillfest eingeladen worden. Mit gefüllten Bäuchen werden wir nun auf unsere Gastfamilien verteilt und schon ist Tag 1 unserer Konzertreise vorbei! 

Am Tag 2 steht neben dem zweiten Konzert um 17.00 Uhr eine Alsterrundfahrt auf dem Programm, die zu einer gelungenen Abwechslung führt. Das Wetter spielt ebenfalls mit und so kommen alle gut gelaunt nach einer kurzen Hamburg-Besichtigung in der Gemeinde Borgfelde an. Das Konzert ist viel zu schnell schon wieder vorbei und auch hier gibt es wieder ein reichhaltiges Buffet, an dem wir uns ordentlich für die anstehende Rückfahrt stärken. Diese verläuft - Dank der Fahrkünste unseres Fahrers - genauso gut wie die Hinfahrt und jeder erreicht wieder seinen Abfahrtsort.

Die Einladung zu einer weiteren Konzertreise im nächsten Jahr werden wir bestimmt gerne wieder annehmen, da das Wochenende durch die tolle Organisation allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Um noch etwas zum Programm zu sagen: Neben der "Deutschen Messe" von Schubert und der "Cantique de Jean Racine" von Fauré wurden die "Drei geistlichen Gesänge" von Rheinberger vorgetragen. Zwischendurch gab es Orgelstücke von Rheinberger und Boely zu hören.

(Ro)