Der Kammerchor Wilhelmshaven

Im Frühjahr 1995 haben Gerrit Junge und Wolfgang Pude den Grundstein für den Kammerchor Wilhelmshaven der Neuapostolischen Kirche gelegt. Mit 16 Sängern wurden die beiden ersten Konzerte gestaltet. Schon damals wurde deutlich, dass das kleine Ensemble sich ambitioniert mit geistlicher Chormusik der vergangenen vier Jahrhunderte auseinandersetzen möchte.

 

Dies hat der Kammerchor seither in weit über 100 Konzerten in ganz Deutschland sowie auf Reisen nach Schweden, Estland, Rumänien und Italien unter Beweis gestellt. Sowohl a cappella Literatur aus dem Bereich der Alten Musik, der Romantik oder der Moderne, als auch neue geistliche Kompositionen, mit und ohne Instrumenten oder oratorische Werke in Zusammenarbeit mit sinfonisch besetzten Orchestern haben die Bandbreite des Repertoires geprägt.

 

Mehrere CD-Produktionen mit dem Frankfurter Bischoff-Verlag wurden in dieser Zeit produziert.

 

Der Stammbesetzung des Chores gehören derzeit rund 50 Sängerinnen und Sänger an, die aus großen Teilen des gesamten Bundesgebietes einmal im Monat zu einem Probentag in Wilhelmshaven zusammenkommen.

 

Der Chor bildet seit seiner Gründung im Jahre 1995 mit seinen durchschnittlich 2-3 Konzertphasen pro Jahr einen festen Bestandteil kirchenmusikalischer Veranstaltungen innerhalb von Wilhelmshaven und der näheren Umgebung.